Logo Zahnarztpraxis Valentina Fiedler Zahnrettung Dresden

BEHANDLUNGSSCHWERPUNKT

Parodontologie

Parodontitis, im Volksmund Parodontose genannt, ist der häufigste Grund für Zahnverlust. Hierbei entzündet sich nicht das Innere des Zahnes, sondern das Fundament: der äußere Apparat, der die Zähne im Mund hält. Im zunehmenden Erwachsenenalter leiden über 80 % der PatientInnen an einer mehr oder minder schweren Form der Parodontitis. Unglücklicherweise bemerken die meisten nicht, dass sie betroffen sind, da die Parodontitis vor allem zu Beginn absolut schmerzfrei verläuft. Unbehandelt führt sie jedoch über kurz oder lang zur Lockerung und anschließend zum Verlust der natürlichen Zähne. In unserer Praxis bieten wir Ihnen eine individuelle und innovative Parodontitis-Therapie, auf dem neusten Stand der Wissenschaft, damit Sie Ihre Zähne noch lange behalten können!

Der Weg
zur Zahnrettung

Das Ziel ist der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne! Auch zu Beginn stark gelockerte Zähne können sich mit der richtigen Therapie wieder festigen und Ihnen noch lange Freude bereiten.

Auf Ihre Mitarbeit kommt es an, denn die Ursachen für Parodontitis sind vielfältig: Faktoren wie 
Rauchen, Grunderkrankungen, falsche Ernährung und zu wenig auf Sie abgestimmte Mundhygiene spielen eine große Rolle. Bei uns bekommen Sie keine symptomatische, sondern eine möglichst ursächliche Behandlung Ihrer Parodontitis, damit Sie nachhaltig beschwerdefrei sind!

Die eigentliche Behandlung besteht im sogenannten „Deep Scaling“ und „Root planing“. Hierbei wird 
die Zahn- und Wurzeloberfläche unter lokaler Betäubung tiefengereinigt, damit die Entzündung abklingen und der Zahnhaltapparat heilen kann. Unterstützt wird die Heilung in mehrfacher Hinsicht durch eine Phototherapie mittels Laser. 

Um das bakterielle Gleichgewicht in Ihrer Mundhöhle wiederherzustellen, arbeiten wir zusätzlich mit 
Probiotika, die regelmäßig über einen längeren Zeitraum genommen werden müssen. Nach dieser Therapie kommt es auf Sie an: Ihre schwierigste Aufgabe ist nicht das Herstellen, sondern das Erhalten des neuen, gesunden Gleichgewichts. Das funktioniert nur über Stellschrauben wie Rauchentwöhnung, Ernährung, Sport und regelmäßige Prophylaxe.

Parodontologie, Zahnchirugie
gesunde Ernaehrung unterstuetzend zur Parodontologie

Manchmal kommt es zu einer Vermählung zwischen der Endodontie und der Parodontologie: Eine ausgedehnte Entzündung des Zahninneren kann zu einem so starken Knochenabbau führen, dass der betroffene Zahn sich lockert. Andersherum kann eine massive Entzündung des Zahnhalteapparats zu einer Infektion im Zahninneren führen. Solche Zähne werden oft als „hoffnungslos“ eingestuft.

Doch wie in einer guten Ehe kann das Problem gelöst werden, wenn beide an sich arbeiten! Genau das ist unser Ziel: Durch die Kombination der beiden Schwerpunkte Endodontie und Parodontologie bieten wir Ihnen in unserer Praxis die optimale Behandlung beider Probleme zur Rettung Ihrer „hoffnungslosen“ Zähne.

Transreplantation: Dieses Verfahren dient der Rettung stark gelockerter Zähne, die aus der Zahnreihe herausschauen. Hierbei können einzelne Schneidezähne im Ober- oder Unterkiefer über einen Zeitraum von vielen Jahren erhalten werden.

Was sich abenteuerlich anhört, funktioniert unter gewissen Voraussetzungen sehr gut: Der betroffene Zahn wird unter lokaler Betäubung entfernt und nach gründlicher Reinigung der Wurzel von außen und innen in neuer Position wieder eingesetzt. Durch die Fixierung an einem Nachbarzahn über 8 bis 12 Wochen wächst der Zahn wieder in den Knochen ein. Die Substanz der Nachbarzähne wird geschont und Sie gewinnen etwas Zeit, bevor Sie sich mit dem Thema Zahnersatz auseinandersetzen müssen.

 

Alternativer Zahnersatz: Wenn wir einen einzelnen Schneidezahn nicht mehr retten können, weil der Knochenabbau tatsächlich zu stark vorangeschritten ist, gibt es trotzdem Hilfe. Ihr körpereigener Zahn wird hierbei zum besten Zahnersatz! Mithilfe eines Glasfaserbandes wird Ihr Zahn nach entsprechender Vorbereitung als Brückenglied wieder in der Zahnreihe befestigt. Vor allem im Unterkiefer eine wundervolle Alternative, denn aufgrund der geringen Größe der Schneidezähne ist hier häufig nicht ausreichend Platz für ein Einzelzahnimplantat.

Die Gesamthöhe des Knochens geht durch eine Parodontitis leider unwiederbringlich verloren, aber lokale knöcherne Einbrüche an einzelnen Zähnen lassen sich mittels gesteuerter Geweberegeneration (GTR) oder gesteuerter Knochenregeneration (GBR) beheben und erleichtern die tägliche Mundhygiene.

 

Viele Patienten leiden unter freiliegenden Zahnhälsen, die zu erheblichen Einschränkungen im Alltag führen können. Hierfür gibt es Abhilfe. Die sogenannten Rezessionen lassen sich durch körpereigenes Material (Bindegewebe aus dem Gaumen) oder auch mithilfe einer „künstlichen“ Membran chirurgisch decken. Wichtig hierbei ist nach einer Ursache zu suchen und fehlerhafte Mundhygiene oder potentielle Überlastungen der Zähne, z. B. durch nächtliches Knirschen oder problematische Bissverhältnisse, zu behandeln.

Das hängt vom Schweregrad der Parodontitis ab. Bei gesetzlich versicherten Patienten können in der Erhaltbarkeit fragliche Zähne aus dem Versicherungs‐Schutz herausfallen: Hier muss die Behandlung auf Basis der privaten Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) erfolgen. Dasselbe gilt für die Laserbehandlung: diese ist ebenfalls kein Bestandteil der gesetzlichen Versicherung.

Grundsätzlich erfolgt die Berechnung pro Zahn. Für PatientInnen, die gesetzlich versichert sind, können Kosten von etwa 1200 Euro entstehen, wenn alle Zähne von einer Parodontitis betroffen sind.

Private Krankenkassen übernehmen in der Regel 90–100 % der Kosten der Parodontitisbehandlung.

Auch hier gilt es die Höhe der Kosten in Relation zu setzen. Oft werden Zähne nach einer entsprechenden Behandlung wieder fest: Das positive Mundgefühl und die Lebensqualität mit eigenen Zähnen wiegt die Investition auf und erspart Ihnen für Jahre kostspieligen Zahnersatz.

Logo Zahnarztpraxis Valentina Fiedler Zahnrettung Dresden

FÜR DIE GANZE FAMILIE

UNSERE PRAXIS FÜR ENDODONTIE UND PARODONTOLOGIE

Egal ob jung oder alt – bei uns sind Ihre Zähne in guten Händen.

Zahnarztpraxis Valentina Fiedler Zahnrettung Aussenansicht
Valentina Fiedler, Inhaberin der Zahnarztpraxis Zahnrettung Dresden

VEREINBAREN SIE
EINEN TERMIN

Scroll Down
Bottom Reached
VEREINBAREN SIE EINEN TERMIN
0176 25439669

 

Montag/Dienstag/Donnerstag
08–13 Uhr
14–18 Uhr

Mittwoch/Freitag
08–13 Uhr